Kinder KITA

Haus für Kinder Ramersdorf

Rosenheimer Straße 126c
81669 München

Tel: +49 (0)89 4026 8705
E-Mail: 3705@jh-obb.de
Ansprechpartner/in:
Sabine Frey  E-Mail an Sabine Frey

Karte / Anfahrt

Das Haus für Kinder Ramersdorf öffnete im Mai 2010 erstmals seine Türen. Wir betreuen 74 Kinder im Alter von 0-6 Jahren in den beiden Kindergartengruppen „Frösche“ und „Füchse“ und in den beiden Krippengruppen „Wühlmäuse“ und „Grashüpfer“. Jeder der lichtdurchfluteten Gruppen- und Nebenräume verfügt über einen eigenen Zugang in den großzügig angelegten Gartenbereich. Der Außenbereich, die Turnhalle und der Multifunktionsflur bieten jedem Kind vielseitige Bewegungs- und Explorationsmöglichkeiten.


Kinder interpretieren große Künstler

Hundertwasser
Hundertwasser
Miro
Hundertwasser
Miro

Unser Bild vom Kind

Wir verstehen Kinder als kompetente Partner, die von Geburt an ihre Bildung und Entwicklung aktiv mitgestalten. Wir sehen jedes Kind als einzigartige Persönlichkeit mit vielfältigen individuellen Fähigkeiten. Unser Ziel ist es allen Kindern ihr Recht auf bestmöglichste Bildung von Anfang an zu ermöglichen. Dabei wollen wir die Kinder durch Mitsprache und Mitgestaltung in allen sie (mit) betreffenden Entscheidungen umfassend beteiligen. Wertschätzung, Achtung und Anerkennung bilden die Grundlage unseres pädagogischen Handelns.

Unser Bildungsverständnis

Wir verstehen Kinder als aktive Forscher und Entdecker, die bereits von Geburt an ihre Umwelt aktiv erkunden. Kinder lernen dabei mit großer Neugierde und Begeisterung. Ganzheitliche und vielfältige Umwelterfahrungen mit allen Sinnen unterstützen ihre Lernprozesse besonders nachhaltig. Wir begreifen kindliche Bildung als gemeinsame Prozesse zwischen Kindern und Erwachsenen, in denen Wissen kooperativ konstruiert und lebenslang erweitert wird. Partizipation und damit verbundene Aushandlungsprozesse sehen wir als bedeutenden Bestandteil von gelingenden Bildungsprozessen und betrachten uns demnach als lernende Gemeinschaft.

Unsere Pädagogik

Der Bayerische Bildungs- und Erziehungsplan bildet die Grundlage unserer pädagogischen Arbeit. Für uns steht die Förderung und Begleitung der Kinder bei der Weiterentwicklung der persönlichen, sozialen und lerntheoretischen Kompetenzen im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit. Diese  grundlegenden Basiskompetenzen sollen Kinder dabei unterstützen, ein erfolgreiches und glückliches Lebens in unserer Gesellschaft zu führen.  Hierbei ist es uns besonders wichtig, die Kinder darin zu ermutigen, Freude am lebenslangen Lernen zu entwickeln und sich selbst als kompetent zu erfahren. Dabei haben wir viel Vertrauen in die Stärken und Fähigkeiten Ihres Kindes und möchten es gerne ein Stück auf seinem Bildungs- und Lernweg belgeiten und unterstützen.

Unsere Schwerpunkte

Autonomie: Autonomie als das Bestreben des Kindes nach Selbstständigkeit stellt ein tragendes Erziehungsziel dar. Entsprechend ihres individuellen Entwicklungsstandes wird die Stärkung der Selbstständigkeit, Selbsttätigkeit sowie Selbstwirksamkeit in unserer Einrichtung unterstützt.

Partizipation: Jedes Kind hat das Recht auf Beteiligung und Mit- und Selbstbestimmung. Im Haus für Kinder Ramersdorf wird das mit verschiedenen Elementen wie beispielsweise in regelmäßigen Kinderkonferenzen und dem Morgenkreis geübt.

Inklusion: Kinder mit und ohne Beeinträchtigungen unabhängig von Geschlecht, Kultur, Ethnie, Hautfarbe, Religion, sexueller Identität und sozioökonomischer Herkunft gemeinsam und gleichberechtigt zu betreuen, stellt für uns eine Selbstverständlichkeit dar.

Sprache: „Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ und eine Grundvoraussetzung für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, sowie die Integration in die Gemeinschaft bildet, nimmt die Stärkung der sprachlichen Kompetenzen einen hohen Stellenwert in unserer Einrichtung ein. Seit 2016 nehmen wir am Bundesprogramm Sprache, gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, teil.

Gesundheitserziehung: Gesundheitliche Bildung – und Erziehung begleitet und im pädagogischen Alltag. Zentrale Inhalte sind Bewegung, Ernährung, Körperpflege und Entspannung.

Unsere Mitarbeitenden

Unsere Einrichtung verfügt über eine sehr gute Personalausstattung mit je zwei pädagogischen Fachkräften pro Gruppe, übergreifenden Fachkräften, Praktikanten und zwei Leitungen. Eine Sprachfachkraft unterstützt Kinder und Team im pädagogischen  Alltag. Einmal wöchentlich besucht der heilpädagogische Fachdienst der Jugendhilfe Oberbayern das Haus für Kinder Ramersdorf. Um die Fachlichkeit und die Qualität in unserem Team zu sichern, verfügt jeder Mitarbeiter über ein vereinbartes Kontingent für Fort- und Weiterbildung und Zugang zu ausreichender und aktueller Fachliteratur- und Zeitschriften. Einmal pro Woche unterstützt der heilpädagogische Fachdienst das Team. Durch unsere hohe Besprechungskultur, durch regelmäßige Teambesprechungen, Supervisionen, Mitarbeitergespräche, Geschäftsbereichsbesprechungen und Klausurtage sichern wir  zudem die fachliche Qualität in unserer Einrichtung. Zwei Hauswirtschaftkräfte sorgen zudem mit täglich frischen und selbstgekochten Mahlzeiten mit Bio-Anteil für das leibliche Wohl aller Kinder und Mitarbeiter.


Gedrucktes


Die Staatsministerin besucht uns

Im Rahmen der Kampagne Ausbau der Kinderkrippen in Bayern des Bayerischen Sozialministeriums besuchte die Ministerin das Haus für Kinder Ramersdorf. Die Alltagsszenen der nachfolgenden Videos wurden alle in unserer Einrichtung gedreht.


Zurück zur Übersicht