Vorschulübernachtung - Der Kindergarten Oberföhring wünscht allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start ins neue Schuljahr!

Im vergangenen Kindergartenjahr boten Vanessa Hörl und Davia Martens jeden Freitag besondere Angebote in Vorbereitung auf die Schule an. Natürlich bereitet die gesamte Kindergartenzeit auf die Schule vor, denn die Kindergartenkinder erwerben Basiskompetenzen in der Bewältigung des Alltags. Dabei steht vor allem die Entwicklung der Selbstständigkeit eine große Rolle. Darüber hinaus wird freitags im Kindergarten Oberföhring immer etwas Spezielles für die Vorschüler angeboten. Themen wie Erste-Hilfe, Polizei, Feuerwehr und Krankenhaus aber auch das Binden der Schnürsenkel oder die Bearbeitung von Hör-Verstehens-Aufgaben werden speziell in Vorbereitung auf den Schulstart behandelt. Außerdem trainieren die Vorschüler ausführlich das richtige Verhalten im Straßenverkehr.

Die Vorschulübernachtung am Ende des Kindergartenjahres bildete den krönenden Abschluss. Hier ein kleiner Einblick in dieses tolle Event:

Als alle anderen Kinder abgeholt waren, wurde es ruhiger und die Vorschulkinder hatten den Kindergarten mal ganz für sich allein. Um die Energie abzubauen, die sich aus der Vorfreude auf das Ereignis angestaut hatte, gab es im Garten eine Fahrzeug-Zeit, die sonst nur mittwochs angeboten wird. Die Kinder tobten sich mit den Bobbycars und Dreirädern noch einmal richtig aus. Später gab es ein neues spannendes Ereignis. Die Kinder haben auf dem angrenzenden, großen Spielplatz eine Schatzsuche mit Quizfragen zu den Inhalten aus den wöchentlichen Vorschhulsitzungen gemacht. Die Fragen wurden mit voller Begeisterung gelöst. Am Schluss wurde sogar ein Schatz gefunden.

Während die Kinder ihren Schatz - die blanko Federmäppchen zum anmalen - im Kindergarten selbst gestalteten, bereiteten die pädagogischen Fachkräfte die Pizzen vor, welche alle gemeinsam belegten und zum Abendessen mit großem Appetit verspeisten. Nach unserem ausgiebigen Mahl richteten die Kinder ihre Betten her und bereiteten sich auf die Nacht vor. Als es langsam dämmerte, lagen die Kinder in ihren Betten und ließen den Tag beim Abendkino in der großen Turnhalle ausklingen. Anschließend schliefen die Vorschüler voller Erschöpfung schnell ein.

Mit neuer Energie ging es am nächsten Morgen um 6:00 Uhr weiter. Jedes Vorschulkind räumte eigenständig seinen Platz auf und packte seine Sachen für die Abreise. Zum Abschluss aßen die Kinder gemeinsam Frühstück und wurden dann von ihren Eltern abgeholt.
Die Vorschulübernachtung verlief zum wiederholten Male reibungslos, denn die Kolleginnen waren gut vorbereitet und ein eingespieltes Team. Unsere Pädagogischen Fachkräfte und die Kinder arbeiteten Hand in Hand.

Davia Martens sagt abschließend: „Wir wünschen unseren Vorschülern aus dem alten Kindergartenjahr alles Liebe und Gute für den Start in die Schule und wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Vorschulübernachtung mit unseren neuen Vorschülern.“