„Villa Kunterbunt Neufahrn“ feierte St. Martin

Große Aufregung im Kindergarten „Villa Kunterbunt“, denn das St. Martinsfest stand vor der Tür! Aber wer war die Person „St. Martin“ eigentlich und was hat sie gemacht? Warum gibt es an „St. Martin“ traditionell Gänse?

Die Antworten auf diese und andere Fragen rund um das St. Martinsfest durften die Kinder in der „Lerninselwoche“ des Kindergartens „Villa Kunterbunt“ der Jugendhilfe Oberbayern in Neufahrn mit allen Sinnen „erfühlen“: Angefangen bei der Geschichte des „Heiligen St. Martin“, über Entspannungsübungen und Backen, bis hin zum „Gänsedruck“, durften die Kindergartenkinder in der „Lerninselwoche“ durch ihre Fachkräfte Wissenswertes über die Person hinter der Legende erfahren.

Nach all den Informationen und neuen Erfahrungen war es am 13. November 2017 dann endlich soweit: Die zuvor mit den Kindern geübte St. Martinsgeschichte wurde von Instrumenten begleitet aufgeführt, und viele mutige Kinder durften sie mitgestalten. Stolz und von einem kleinen Imbiss gestärkt begingen die Kinder mit ihren selbstgebastelten und -gestalteten Laternen singend den St. Martinsumzug.