Erster Adventsmarkt der Flexiblen Jugendhilfe Rosenheim

Am Freitag, den 1. Dezember veranstaltet der Bereich „Flexible Jugendhilfe Rosenheim Stadt“ der Jugendhilfe Oberbayern (Diakonie Rosenheim) zwischen 15 Uhr und 19 Uhr in Rosenheim, Reichenbachstraße 7, erstmals einen kleinen Adventsmarkt. 

Zusammen mit Klient(inn)en, Freiwilligen und Kooperationspartner(inne)n der Jugendhilfe Oberbayern wird nachmittags am „Blauen Haus“ ein gemütlicher und uriger Markt aufgebaut: Besucher(innen) können an den Ständen besondere, selbst hergestellte Souvenirs und Mitbringsel erwerben – und wer weiß, vielleicht lässt sich ja darunter gar das ein oder andere neue Lieblingsstück entdecken?

Interessierte können sich über die Jugendhilfe informieren

Für das leibliche Wohl ist mit einer bunten Mischung aus süßen und deftigen Speisen ebenfalls gesorgt. Zudem rundet das Programm ein Auftritt der Jugendband ab. „Viele Bürgerinnen und Bürger wissen vielleicht gar nicht, was ‚Jugendhilfe‘ überhaupt bedeutet und was in unserer Einrichtung genau passiert. Der Adventsmarkt bietet hier eine tolle Gelegenheit, einfach unverbindlich vorbeizuschauen, mit netten Leuten ins Gespräch zu kommen und sich so einen eigenen Eindruck zu verschaffen“, so Susann Schauer-Vetters, Bereichsleiterin der Flexiblen Jugendhilfe Rosenheim Stadt.

Mit von der Partie sind außerdem die Freiwilligenagenturen Rosenheim, der Stadtteilverein Happing, „Startklar Soziale Arbeit“, die Caritas sowie die Jugendwerkstatt der Diakonie Rosenheim. Auch das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien der Stadt Rosenheim wird auf dem Markt vertreten sein. Die Einnahmen kommen den jeweiligen Projekten zugute.

Pressemeldung Flexible Jugendhilfe Rosenheim Stadt

HIER GEHT´S ZUM LINK VON ROSENHEIM 24