Ausflug der Kinderkrippe Mangfallwichtel in den Wald

Der Wald ist ein wichtiger Bestandteil der Kinderkrippe Mangfallwichtel in Kolbermoor. Die Kinder entwickeln ein Bewusstsein für ihre Umwelt und die Natur. Sie nehmen sich mit ihren Stärken und Schwächen wahr und achten aufeinander. Die Kinder lernen Ideen und Interessen umzusetzen und werden in ihrem eigenen Tun bestärkt.

Nach kurzer Waldpause aufgrund umgefallener Bäume und kaputten Brücken, haben wir uns am Dienstag, 09.01.2018 auf den Weg gemacht, um die aktuelle Lage zu Erkunden. Unsere Metallbrücke ist leider weiterhin kaputt. Die alte Holzbrücke wurde allerdings geflickt und mit vielen erwachsenen Händen haben wir es sicher über den kleinen Wasserlauf geschafft.

Nach unserem Begrüßungslied „Für die Erde singen wir“ haben wir den Wald erkundet.

Im Wald haben ein paar Bäume gefehlt, jedoch ist „Annas-Baum“, ein Blätterhaus und unser Kletterbaum noch da.

Auf dem Heimweg wollten wir noch durch „Annas-Baum“ steigen. Doch da stand winzig kleines Spielzeug. Die Waldwichtel sind in den Baum eingezogen. Wir waren wohl so schnell unterwegs, dass die Wichtel beim Spielen gestört wurden und ihr Spielzeug nicht mehr rechtzeitig vor uns verstecken konnten.

In den kommenden Wochen werden wir weiterhin auf Wichtelsuche gehen und die Phantasie durch Angebote in der Einrichtung weiter anregen.